Aufgabe: Die Vielseitigkeit der Rinder

Die Vielseitigkeit der RinderFoto von flickr.com, User dandownunder, Creative Commons

Rinder werden am Bauernhof als vielseitige Nutztiere gehalten.Das Rind hat als Haus- bzw. Nutztier bis heute international einen unverzichtbaren Stellenwert im Leben der Menschen. Es ist seit seiner Domestikation ein wichtiger Milch- und Fleischlieferant. Als Arbeitstier und Dunglieferant leistet es täglich einen wichtigen Beitrag für das Überleben der Besitzer.

Weltweit gibt es an die 450 verschiedene Rinderrassen, die in Einnutzungs- und Doppelnutzungsrassen unterteilt werden können. Eine Einnutzungsrasse hat entweder eine gute Milchproduktion oder eine gute Fleischleistung. Doppelnutzungsrassen sind sowohl hervorragende Milch- als auch Fleischlieferanten. In Österreich dominiert die Doppelnutzungsrasse Fleckvieh, die fast 80% des heimischen Rinderbestandes ausmacht.

Aufgabe: