Aufgabe: Schafe und Schafwolle

Schafe und Schafwolle

Foto von flickr.com, User bombeador, Lizenze CreativeCommons

Hausschafe zählen zu den ältesten Haustieren überhaupt, sie wurden vor etwa 9000 bis 11000 Jahren domestiziert. Durch Trophäenjagd und Konkurrenz mit Hausvieh sind die wildlebenden Arten gefährdet. Die IUCN listet das Wildschaf als gefährdet (vulnerable) und das Riesenwildschaf als gering gefährdet (near threatened). (Auszug aus Wikipedia)

Von den weltweit gehaltenen ca. 20 Milliarden Nutztieren sind in etwa eine Milliarde Schafe. Mehr als die Hälfte der Schafe weltweit werden wegen ihrer Feinwolle gehalten.

In Österreich gibt es ca. 350.000 Schafe, wobei die Bestände seit Jahren leicht zunehmen. Obwohl der Lammfleischkonsum in Österreich mit weniger als 1 kg pro Person und Jahr noch sehr gering ist, kann dieser Bedarf nicht aus heimischer Produktion gedeckt werden. Die Selbstversorgungsrate liegt bei knapp 80 %, Österreich ist daher ein Importland für Lammfleisch. (Quelle: http://www.rund-ums-schaf.at)

Sieh dir folgende Videos an:

Aufgabe: