Print this chapterPrint this chapter

Lernmaterialien zu "Krankheiten und Schädlinge"

3. Bakterien bei Bienen

Quelle: Pixabay, User: NemoQuelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Faulbrut#/media/File:Loque_americana.jpgEs gibt einige Krankheiten bei Bienen, die von Bakterien ausgelöst werden. Eine davon ist die sogenannte "Amerikanische Faulbrut". Diese Krankheit betrifft nicht die erwachsene Biene sondern die Larven. Die Brut stirbt dabei ab und damit auch das ganze Bienenvolk. Für uns Menschen ist diese Krankheit völlig harmlos. 

Aber jeder von uns kann etwas dagegen tun, dass sich diese für Bienen tödliche Krankheit ausbreiten kann: Leere Honiggläser im Geschirrspüler auswaschen, bevor sie im Altglas entsorgt werden, und schwache Bienen nicht mit Honig füttern, sondern mit Zuckerwasser. Warum? Das Erregerbakterium kann in einem Sporenstadium bis zu 10 Jahre überleben. Wenn zum Beispiel eine Biene ein leeres Honigglas mit Honigresten findet, in dem alte Faulbrutsporen enthalten sind, kann es passieren, dass sie diese Sporen mit in ihren Bienenstock bringt und dort dann diese Krankheit ausbricht.